Retten - Löschen -Bergen -Schützen

Die vier Grundaufgaben der Feuerwehr:

1. Retten

Ob bei Bränden, Verkehrsunfällen, Überschwemmungen oder anderen Katastrophen gilt es zuerst das Leben zu schützen.

Dazu gehört das Absichern einer Unfallstelle sowie das Befreien aus Zwangslagen und natürlich Erste-Hilfe Maßnahmen.

 

2. Löschen

 

Abwehrender Brandschutz (das Löschen) ist die älteste Aufgabe der Feuerwehr

 

3. Bergen

 

Nach Katastrophen, Unfällen muss die Feuerwehr Fahrzeuge, Sachgüter, Tiere oder verunglückte Menschen bergen.

Auch die Räumung von Straßen von umgestürzten Bäumen, das Auspumpen von Kellern nach Unwettern,  gehört zu den Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr.

4. Schützen

 

Viel Zeit und Arbeit investiert die Feuerwehr in der Verhinderung von Notfällen. Zum Beispiel:

  • bei öffentlichen Veranstaltungen das stellen von Brandsicherheitswachen.
  • Kontrolle von Brandmeldern, Hydranten und Löscheinrichtungen.
  • in Schulen und Kindergärten erteilt die Feuerwehr Unterreicht zum Thema Brandschutzerziehung.